TPLE 85 – Suave & Christine Becker

Pressebild Suave
Wann:
6. März 2014 @ 21:00
Wo:
Altes E-Werk
Dilsberger Straße 32
69151 Neckargemünd
Deutschland
Preis:
7€
TPLE 85 - Suave & Christine Becker @ Altes E-Werk | Neckargemünd | Baden-Württemberg | Deutschland

Die 85. Ausgabe von The Playground Live Experience findet am Donnerstag, den 6. März 2014 im Alten E-Werk in Neckargemünd statt. (Einlass: 20:00 // Beginn: 21:00 // Eintritt: € 7,-)

Zu Gast ist an diesem Abend die Heidelberger Band Suave:
Suave bietet eindringliche Songs, die unter die Haut gehen – temperamentvoller chilenischer Hip Hop mit fetten Beats, getragen von jazzigen und funkigen Vibes. Interessante Musiker-Persönlichkeiten verschiedener Nationalitäten mit ganz unterschiedlichen musikalischen Backgrounds treffen bei Suave aufeinander und vereinen kulturelle Gegensätze von skandinavischer Melancholie und spanisch-südamerikanischer Lebensfreude.

Den Support bestreitet Singer/Songwriterin Christine Becker gemeinsam mit TPLE-Macher Sven Wittmann. Christine Becker überzeugt leidenschaftlich mit Songs von poetischer Tiefe und großer Energie, die kleine und große Geschichten erzählen.

Pressebilder

Pressebild Suave

  • Veröffentlicht in:

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Entgegen der offiziellen Ankündigungen wird die Band „Suave“ an diesem Abend leider nicht spielen.
    Allerdings wird „Suave“-Mastermind Oliver Kuka mit einer nicht weniger interessanten Formation diesen Abend musikalisch bereichern:

    „The OK Band“ feat. Frank Pyne
    (Frank Pyne: Git & Voc, Oliver Kuka: Git, Rolf Breyer: Bs, Holger Nesweda: Dr)

    Der irische Singer/Songwriter Frank Pyne war selbst zuletzt bei „Songs & Lyrics“ im Rahmen von TPLE zu Gast und wir freuen uns, ihn nun in Begleitung seiner langjährigen Band erleben zu dürfen. Kuka und Pyne sind seit einiger Zeit regelmäßig bei „Kukas unartiger Kulturgesellschaft“ und seit 2014 beim „Gaslight Café“ im TIKK-Theater im Karlstorbahnhof Heidelberg zu sehen. Dort wird nicht nur einzigartige Musik zelebriert, auch Schauspiel und Literatur kommen nicht zu kurz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.